Überfall scheitert: Sicherheitsdienst zieht Waffe

  • vonred Redaktion
    schließen

Nidda(pob). Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hat am Samstagabend den Überfall auf eine Tankstelle in Kohden vereiteln können.

Bei Geschäftsschluss gegen 22 Uhr hatten drei Räuber den Besitzer der Tankstelle in der Hoherodskopfstraße abgepasst. Sie bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und wollten offenbar die Tageseinnahmen, Alkohol oder Zigaretten erbeuten. Als ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, der ebenfalls vor Ort war, seinerseits die Waffe gegen die Räuber richtete, ergriffen diese die Flucht. Schüsse wurden nicht abgegeben.

Erst zwei Wochen zuvor, am 23 Oktober, war die Tankstelle überfallen worden. Zwei maskierte und bewaffnete Täter hatten damals Geld, Alkohol und Zigaretten erbeutet. Ob die beiden Taten zusammenhängen, es sich möglicherweise um dieselben Täter handelt, wird noch untersucht.

Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen unter Telefon 0 60 42/96 48-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare