+
Vizevorsitzender Björn Lehmer (l.) und TSV-Chef Thomas Künzl (r.) ehren die langjährigen Mitglieder Klaus Kattenberg, Lothar Hannig, Rolf Schmieder, Günter Kidalka, Werner Lind, Karl Walther, Robert Hof, Hans-Otto-Krispin, Christian Lohfink und Arne Müller.

Thomas Künzl bleibt TSV-Chef

Nidda–Geiß-Nidda (pm). Zufrieden zeigten sich die Mitglieder des TSV 1921 Geiß-Nidda mit der Arbeit ihres Vorstands. Während der Hauptversammlung bestätigten sie alle Mitglieder des Gremiums einstimmig in ihren Ämtern.

Thomas Künzl bleibt Vorsitzender des Vereins, an dessen Spitze er bereits seit 22 Jahren steht. Künzels Stellvertreter und Vorsitzender der Abteilung "Sport A" ist weiterhin Björn Lehmer. Markus Gansen wurde als Vorsitzender der Abteilung "Sport B" wiedergewählt, Schriftführer bleibt Rainer Kirch, und Katja Hannig, die ebenfalls auf 21-jährige Tätigkeit im Vorstand zurückblicken kann, übernimmt weiterhin alles Organisatorische. Hans Jürgen Kosch und Andreas Lind stellen den Spielausschuss Fußball, Torsten Krummel bleibt Jugendleiter Fußball, Andreas Lind ist auch weiterhin sein Stellvertreter. Bodo Fahrenbruch leitet die Abteilung Tischtennis gemeinsam mit seinem Vize Christian Laven. Fahrenbruch ist zudem für die Tischtennis-Jugend verantwortlich. Im Team der Beisitzer gab es zwei Änderungen: Achim Rullmann löst Michael Gesellius ab, Sven Eiser ist Nachfolger von Dagmar Wust. Jens Alker, Thomas Hannig und Stefan Schneider bleiben Beisitzer. Neben Frank Berdan wird Harald Schmidt im nächsten Jahr die Kasse prüfen.

Künzel dankte dem Vorstandsteam für seine Arbeit, erinnerte an Veranstaltungen im vergangenen Jahr, etwa das Backhausfest. Er appellierte an die Anwesenden, sich bei Veranstaltungen zu engagieren.

Zudem wurde die geplante Renovierung des Sportheims angesprochen. Heuer sollen Dach und Heizungsanlage erneuert werden. Künzel teilte mit, er habe bereits einen Antrag auf Landeszuschüsse gestellt. Der Verein sei bemüht, möglichst viel Kapital für die Renovierung aufzubauen, trotz hoher Verbindlichkeiten sei man auf einem guten Weg, habe 2013 einen Gewinn erzielen können.

Künzl dankte Willi Siebenborn für die Pflege des Geländes, Toni Künzl für das Waschen der Trikots und Michael Gesellius, der bei der Organisation des Backhausfestes helfen will.

Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Vereinstreue geehrt. Seit 25 Jahren sind Christian Lohfink und Arne Müller dabei, seit 40 Jahren halten Lothar Hannig und Hans-Otto Krispin dem TSV die Treue. Robert Hof, Klaus Kattenberg, Günter Kidalka, Werner Lind und Rolf Schmieder sind sogar seit 50 Jahren dabei. Karl Walther wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare