Stadtradeln startet

  • schließen

Ab kommendem Montag gilt: Jeder gefahrene Radkilometer kann für Nidda oder Schotten registriert werden. Erstmalig nehmen beide Großgemeinden zusammen und zeitgleich vom 14. August bis zum 3. September an der Kampagne "Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima" des Klimabündnisses (Frankfurt) teil. In diesem Jahr sind 618 Kommunen in ganz Deutschland beteiligt.

Ab kommendem Montag gilt: Jeder gefahrene Radkilometer kann für Nidda oder Schotten registriert werden. Erstmalig nehmen beide Großgemeinden zusammen und zeitgleich vom 14. August bis zum 3. September an der Kampagne "Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima" des Klimabündnisses (Frankfurt) teil. In diesem Jahr sind 618 Kommunen in ganz Deutschland beteiligt.

Jeder, der mitmachen möchte, kann sich auf der Kampagnenseite der Gemeinden (www.stadtradeln.de/nidda oder .../schotten) ein Nutzerprofil anlegen, dort während der drei Aktionswochen alle geradelten Kilometer eintragen und für seine Kommune sammeln. Zum Auftakt des Stadtradelns am Montag, 14. August, wird es eine Feierabend-Tour geben. Die Tour beginnt in Schotten. Am neuen R4-Erlebnispunkt in Ober-Schmitten gesellen sich die Niddaer Radler hinzu. Danach geht es gemeinsam über die Haubenmühle, Ulfa und Stornfels wieder zurück nach Schotten. Treffpunkt ist in Schotten um 17.45 Uhr vor dem Vulkaneum. Die Gruppe in Nidda startet ab dem Rathaus gegen 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare