Überfall auf eine Tankstelle in Nidda: Mit einer Schusswaffe bedrohten die Täter der Inhaber. (Symbolbild)
+
Überfall auf eine Tankstelle in Nidda: Mit einer Schusswaffe bedrohten die Täter der Inhaber. (Symbolbild)

Sicherheitsdienst rettet Besitzer

Nidda: Kriminelle mit Schusswaffe von Tankstellen-Security überrumpelt

  • vonSebastian Richter
    schließen

Drei Kriminelle sind bei den Versuch, eine Tankstelle in Nidda (Wetterau) auszurauben, spektakulär gescheitert, als der Sicherheitsdienst plötzlich auch seine Waffe zog. 

  • In Nidda (Wetterau) haben drei Männer mit einer Schusswaffe eine Tankstelle überfallen.
  • Womit die Kriminellen nicht rechneten: Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zog seinerseits seine Pistole.
  • Die Polizei im Wetteraukreis sucht nach Zeugen des versuchten Raubes in Nidda.

Nidda – In Nidda (Wetterau) sind drei bislang unbekannte Kriminelle bei einem Überfall auf unerwarteten Widerstand gestoßen. Die Täter warteten bis nach Geschäftsschluss gegen 22 Uhr, um am Samstag (7.11.2020) dem Besitzer einer Tankstelle aufzulauern.. Sie wollten in der Hoherodskopfstraße im Ortsteil Kohden offenbar die Tageseinnahmen, Alkohol oder Zigaretten erbeuten. Um diese zu erpressen, bedrohten sie den Tanksteller-Besitzer mit einer Schusswaffe, wie die Polizei berichtet.

Allerdings rechneten die Übeltäter anscheinend nicht mit einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes vor Ort, der seinerseits eine Pistole auf die Räuber richtete. Diese flüchteten anschließend in Richtung Nidda und Schule. Zu einer Schussabgabe kam es in dieser Nacht glücklicherweise nicht.

Nidda: Kehrten die Tankstellen-Räuber zurück?

Nur wenige Wochen zuvor hatten Maskierte die selbe Tankstelle in Nidda überfallen. Ob die aktuelle Tat mit dem Überfall am 23. Oktober zusammenhängt – und ob es sich möglicherweise um die gleichen Täter handelt–, wird noch untersucht. Damals waren die Kriminellen erfolgreicher gewesen. Ebenfalls kurz vor Geschäftsschluss hatten hier zwei mit Sturmhauben maskierte Täter unter Vorhalt einer Pistole Geld, Alkohol und Zigaretten erbeutet. Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare