Autor und Herausgeber Christian Maintz. (l.) wird zusammen mit Schauspieler Gustav Peter Wöhler die Anthologie "Vom Knödel wollen wir singen" vorstellen. FOTO: PM
+
Autor und Herausgeber Christian Maintz. (l.) wird zusammen mit Schauspieler Gustav Peter Wöhler die Anthologie "Vom Knödel wollen wir singen" vorstellen. FOTO: PM

"Nidda erlesen" startet wieder

  • vonred Redaktion
    schließen

Nidda(pm). Die Literaturreihe "Nidda erlesen" startet am 17. September in eine neue Saison. Zum Auftakt soll es ein besonderes Literatur-Schmankerl geben, versprechen die Veranstalter. Zu Gast um 20 Uhr im Kursaal Bad Salzhausen wird mit Gustav Peter Wöhler einer der profiliertesten Schauspieler des deutschen Kinofilms und Fernsehens sein. An der Seite von Autor und Herausgeber Christian Maintz wird er die Anthologie "Vom Knödel wollen wir singen" vorstellen.

Von Müsli und Rosenkohl

Wöhler und Maintz zelebrieren humoristische Texte über zwei sehr grundlegende irdische Bedürfnisse: das Essen und das Trinken. Sie singen vom Knödel, preisen Müsli und Rosenkohl, Kartoffeln und Lauch, Fisch und Fleisch, Bier und Slibowitz und bitten Dichter wie Wilhelm Busch, Jo-achim Ringelnatz, Mascha Kaléko, Heinrich Heine, Robert Gernhardt, Bertolt Brecht, Wiglaf Droste, Hans Magnus Enzensberger oder Thomas Gsella amüsant zu Tische. Der Abend basiert großenteils auf Maintz’ neuer Gedichtsammlung "Vom Knödel wollen wir singen".

Gustav Peter Wöhler ist unter anderem bekannt durch zahlreiche TV-Rollen und wurde durch sein prägnantes Spiel in den Doris-Dörrie-Kinohits "Bin ich schön" und "Erleuchtung garantiert" einem breiten Publikum bekannt.

Christian Maintz ist Autor, Literatur- und Medienwissenschaftler. Er ist zweimaliger Träger des Wilhelm-Busch-Preises für humoristische Versdichtung und liest oft im Duett mit bekannten Partnerinnen und Partnern, in Nidda zuletzt mit Nina Petri.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die vor Ort ausgehängten und vom Personal kommunizierten Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind. Diese können zehn Tage vor der Veranstaltung online unter www.bad-salzhausen.de eingesehen werden.

Karten gibt es unter www.nidda.de oder www.reservix.de. Weitere Information auch bei der Kur- und Touristik-Info Bad Salzhausen, Telefon 06043/96330, bei der Ovag unter 0 60 31/68 48 11 18, sowie bei der Sparkasse Oberhessen unter 0 60 43/86 33 51.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare