Draußen und an der frischen Luft: So kann das Künstlerfest im Kurpark von Bad Salzhausen veranstaltet werden, obwohl das Park- und Lichterfest ausfällt. 	FOTO: KULTURMANAGEMENT
+
Draußen und an der frischen Luft: So kann das Künstlerfest im Kurpark von Bad Salzhausen veranstaltet werden, obwohl das Park- und Lichterfest ausfällt. FOTO: KULTURMANAGEMENT

Künstlerfest kann stattfinden

  • vonRedaktion
    schließen

Nidda (pm). Das Park- und Lichterfest muss coronabedingt ausfallen. Dennoch kann das Künstlerfest am Sonntag, 28. Juni, stattfinden. Allerdings unter Abstands- und Hygieneauflagen., teilt die Stadt mit. Die Organisation und Durchführung dieses Künstlermarktes liegt, wie in den Vorjahren auch, in den Händen der Limeshainer Keramikerin Dagmar Eckert.

Beim Künstlerfest werden Holzarbeiten, Ölgemälde, skulpturale Werke, handverarbeitete Gewebe, Näharbeiten und vieles mehr zu sehen sein.

Als Rahmenprogramm wird das Kurmusik-Gespann »Duo Bravo« um 15 Uhr auf der Außenbühne der Trinkkurhalle ein Konzert geben, auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Der Eintritt zum Künstlerfest ist frei, die tagesaktuellen und vor Ort kommunizierten Corona-Auflagen sind zu beachten.

Es gibt demnächst noch mehr Programm im Kurpark: Eine botanische Führung wird am Dienstag, 23. Juni, um 14 Uhr unter dem Titel »Mit dem Gärtner den Kurpark erkunden« angeboten.

Mit dem Gärtner unterwegs

Die Führung findet nach längerer Corona-Pause statt, ist situationsbedingt mit Auflagen verbunden: Interessenten müssen sich bis 13 Uhr telefonisch voranmelden und zu Beginn mit Adresse und Telefonnummer in eine Teilnehmerliste eintragen.

Während der Führung muss innerhalb der Kleingruppe ein Mindestabstand von 1,5 Metern unter den Teilnehmern gewährleistet sein, zudem sollte der Kostenbeitrag von fünf Euro abgezählt bereitgehalten werden. Die Führung findet ab einer Teilnehmerzahl von fünf Personen statt und ist auf zehn Teilnehmer begrenzt.

Geleitet wird sie von Gärtner Martin Nagorr, der die Teilnehmer auf eine Entdeckungstour durch den Kurpark mitnimmt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Kur- und Touristik-Info. Anmeldung und Infos unter 0 60 43/9 66 30.

In eine neue Saison startet auch die Reihe »»Nidda in Concert«. Coronabedingt wird es einen Doppeltermin geben, damit möglichst viele Interessierte dem Ensemble »Cantus Aureus« zuhören können. Die Sängerinnen werden am Sonntag, 28. Juni, um 17 und 19 Uhr in der katholischen Kirche in Nidda ihr neues Programm »Fantasia« präsentieren. Darin widmen sie sich fantastischen Welten, Märchenwesen oder Traumbildern.

Zu beiden Terminen ist eine Anmeldung mit Namen und Telefonnummer unter: Tel. 0 60 43/23 97 oder unter katrin.krausse@dekanat-buedinger-land.de erforderlich. Besucher müssen eine Maske dabei haben. Der Eintritt ist frei. Eine Kollekte wird erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare