Geld für neues Löschfahrzeug

Hessen hilft bei Feuerwehrmodernisierung

  • schließen

Nidda(pm). Das Land Hessen unterstützt die Stadt Nidda bei der Modernisierung der Fahrzeugparks ihrer Freiwilligen Feuerwehr. Europaministerin Lucia Puttrich hat in dieser Woche einen Förderbescheid des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport in Höhe von 78 400 Euro an Bürgermeister Hans-Peter Seum übergeben. Die Stadt kauft ein Staffellöschfahrzeug das ein Tanklöschfahrzeug aus dem Jahr 1990 ersetzt.

"Gerade in den vergangenen Wochen haben wir fast täglich von kleineren oder größeren Waldbränden auch bei uns in Hessen gelesen. Dort wie an vielen anderen Stellen sind die Männer und Frauen der Feuerwehr gefordert. Sie leisten ihren Dienst zum ganz überwiegenden Teil ehrenamtlich. Neben unserem aufrichtigen Dank schulden wir ihnen eine moderne und funktionstüchtige Ausstattung, damit sie ihren Dienst verrichten können", sagte die Ministerin Puttrich.

Sie verwies darauf, dass das Land seit 2015 mehr als 60 Feuerwehrprojekte im Wetteraukreis gefördert hat. Dabei flossen rund fünf Millionen Euro an die Kommunen und an den Kreis zur Beschaffung von Fahrzeugen und den Bau von Feuerwehrhäusern. Weitere Maßnahmen sind in der Antragsphase.

Die Stadt Nidda hat in den vergangenen Jahren bereits Zuschüsse für ein Löschfahrzeug der Löschgruppe Ost am Standort Fauerbach und für eine Drehleiter bekommen. "Jeder Cent ist gut angelegtes Geld", sagte Puttrich abschließend bei ihrem Besuch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare