Diebstahl, Drogen und Fahren ohne Führerschein

  • vonRedaktion
    schließen

Nidda (pob). Nachdem er von Mitarbeitern eines Supermarktes zuvor bei einem Ladendiebstahl erwischt worden war, musste ein 36-Jähriger am Dienstagabend die hinzugerufene Polizeistreife zur Dienststelle begleiten. Im Rahmen der Identitätsfeststellung stellte sich dann heraus, dass der Mann, der zuvor mit einem Auto vor dem Geschäft vorgefahren war, nicht über eine gültige Fahrerlaubnis verfügte.

Weiterhin bestand der Verdacht, dass er Drogen genommen hatte. Eine Blutentnahme folgte. Nach Abschluss der Maßnahmen durfte er die Station wieder verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare