Ach, üppige Leichtigkeit

  • schließen

"Leuchtende Farben – tönender Sommer – Ach, üppige Leichtigkeit" so lautet das Motto des Park- und Lichterfestes Bad Salzhausen am 23. Juni ab 16 Uhr im unteren Kurpark. Neben all den stimmungsvollen Lichterbildern und dem Höhenfeuerwerk um 23 Uhr, versprechen die Organisatoren ein hochkarätiges Bühnen- und Showprogramm.

"Leuchtende Farben – tönender Sommer – Ach, üppige Leichtigkeit" so lautet das Motto des Park- und Lichterfestes Bad Salzhausen am 23. Juni ab 16 Uhr im unteren Kurpark. Neben all den stimmungsvollen Lichterbildern und dem Höhenfeuerwerk um 23 Uhr, versprechen die Organisatoren ein hochkarätiges Bühnen- und Showprogramm.

Der Nachmittag steht im Zeichen der jüngsten Parkfest-Fans, wenn rund um die Hauptbühne ab 16 Uhr Kinderattraktionen starten.

Gegen 18 Uhr eröffnet Parkfest Moderator Martin Guth das Vorabendprogramm an der Hauptbühne, gespickt mit einer Mischung aus Akrobatik, Tanz, Talk und Musik. Zu Gast sein wird u. a. das "Jump Rope Team" des TSC Butzbach mit einer Show und die Showtanzformation "Streetgang" aus Ulfa.

Künstlermarkt am Sonntag

Für einen musikalischen Einstieg in die Parkfestnacht wird egen 19 Uhr die Band "RockaPolka" sorgen, die alpenländische Klänge mit rockigen Grooves und einer fetten Blues-Gitarre aufmischt.

Gegen 21.15 Uhr heißt es "Bühne frei" für die Band "Joker" aus Altenstadt, die Pop-, Soul- und Funkmusik von den 60er bis 90er Jahre präsentieren möchte.

Mit einsetzen der Dämmerung werden die jugendlichen Helferinnen und Helfer unzählige Kerzen aufstellen, um ein tags zuvor abgestreutes Lichterbild zu entzünden, sodass sich der Park nach und nach in ein bezauberndes Kerzenmeer verwandelt.

Mittendrin im fröhlichen Festival-Treiben: die Walk-Act-Künstler "Pantao" aus Köln, die mit fantasievoll gestalteten Figuren auftreten werden.

Fester Bestandteil und der Höhepunkt des Parkfestes ist das Höhenfeuerwerk. Auch kulinarisch soll beim Parkfest für viele Geschmäcker etwas dabei sein.

Direkt an das Parkfest schließt sich am Sonntag, 24. Juni, der Bad Salzhäuser Künstlermarkt an, der in diesem Jahr bereits zum siebten Mal stattfindet. Über 30 Aussteller bieten allerlei Handgemachtes. Von 11 bis 18 Uhr kann man durch den Kurpark streifen und sich inspirieren lassen. Die kleinen Gäste erwartet um 15 Uhr Ponyreiten, Künstlerische Leiterin des Festes ist Dagmar Eckert.

Der Eintritt zum Künstlermarkt ist kostenfrei.

Einlassbändchen für das Parkfest gibt es im Vorverkauf, aber auch an der Abendkasse. Für Kinder bis einschließlich 12 Jahre ist der Eintritt frei. Die Bändchen gibt es beim Bürgerservice der Stadt Nidda (Rathaus), der Justus-von-Liebig-Therme sowie bei der Kur- und-Touristik in Bad Salzhausen (Tel. 0 60 43/ 8 00 61 23 oder 96 33-0/-30) sowie unter www.bad-salzhausen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare