Zum nächsthöheren Gurt

  • schließen

Kürzlich fanden im Shotokan-Karate die Prüfungen für den nächsthöheren Gurt statt. Diesmal waren gleich zwei Prüfungen angesagt. Im Shotokan-Karate und im Kobudo. Vor den Augen der DKV-Prüfer Manfred Knecht und Wolfgang Eis zeigten alle Prüflinge durchweg gute bis sehr gute Leistungen.

Kürzlich fanden im Shotokan-Karate die Prüfungen für den nächsthöheren Gurt statt. Diesmal waren gleich zwei Prüfungen angesagt. Im Shotokan-Karate und im Kobudo. Vor den Augen der DKV-Prüfer Manfred Knecht und Wolfgang Eis zeigten alle Prüflinge durchweg gute bis sehr gute Leistungen.

Die Prüfung zum 8. Kyu bestanden: Lara Wolf, Beatrice Mau, Sarah Jost, Emma und Lotte Friederich, Liv Rosen, und Edward Heinrich. Den 7. Kyu erreichten: Elena Pfannmüller, Susanne Baumgartl, Paul Börner, Natalie Danyluk und Fynn Alexander Würz. Die Prüfung zum 6. Kyu legte Benjamin Miche ab und zum 4. Kyu bestanden Devin Danyluk sowie Markus Limberger. Bereits am Sonntag zuvor, auf dem Lehrgang in Friedberg, bestand Niklas Pusinelli die Prüfung zum 2. Kyu.

Im Kobudo legten Anette Leger, Markus Limberger, Niklas Pusinelli und Adrien Garino die Prüfung zum 6. Kyu ab. Ebenfalls am Sonntag bestand Malte Oberbeck die Kobudo-Prüfung zum 7. Kyu. All diese Erfolge seien die Ergebnisse der regelmäßigen und aktiven Teilnahme am Training.

Auch während der Sommerferien bietet der Verein an drei Tagen in der Woche Trainingsmöglichkeiten an. Die genauen Zeiten und Orte stehen auf der Homepage: www.shotokan-karate-altenstadt.org.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare