Der Freundeskreis bietet regelmäßig Führungen durch Münzenberg an. FOTO: PV
+
Der Freundeskreis bietet regelmäßig Führungen durch Münzenberg an. FOTO: PV

Warum in die Ferne schweifen?

  • vonred Redaktion
    schließen

Münzenberg(pm). Die Stadt- und Burgführer des Freundeskreises Burg und Stadt Münzenberg zeigen Kleingruppen seit geraumer Zeit wieder unter Einhaltung der Hygienerichtlinien die Schönheiten Münzenbergs.

So auch am vergangenen Wochenende, als sich eine Gruppe von Ehemaligen und Aktiven des hessischen Bauernverbands vom Vorsitzenden des Freundeskreises, Uwe Müller, die Burg, Teile der Altstadt, die evangelische Kirche und das Kulturhaus Alte Synagoge zeigen ließ. Anschließend klang der Tag in einem der Münzenberger Biergärten aus.

Führungen auch abends möglich

Der Ober-Hörgerner Dr. Frank Jäger sagte dazu: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Eine Führung in einem solchen Rahmen ist etwas Unvergessliches; klein, aber fein." Anfragen zu Stadt- und Burgführungen beantwortet der Verein über seine Internetadresse info@freundeskreis-muenzenberg.de. Die Führungen sind auch abends möglich, außerhalb der Öffnungszeiten der Burg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare