DRK sucht Unterstützung für die Hausaufgabenbetreuung

  • schließen

Das Deutsche Rote Kreuz sucht Bürger, die sich ehrenamtlich in der DRK-Hausaufgabenbetreuung in Gambach engagieren wollen. Derzeit werden rund 15 Kinder von Montag bis Donnerstag, 14 bis 16 Uhr, im DRK-Sozialzentrum Am Heiligen Stock 2 in Gambach bei den Hausaufgaben betreut. Sie werden auf Klassenarbeiten vorbereitet und üben lesen. "Wir haben ein gemischtes Team von pensionierten Lehrkräften sowie erfahrenen Müttern und Vätern aus verschiedensten Berufen, die sich hervorragend ergänzen. Je nach den Bedürfnissen der Kinder werden diese auf die Betreuer verteilt und so in der Regel in Zweiergruppen betreut", berichtet Frank Metz, beim DRK Münzenberg für die Sozialarbeit zuständig.

Das Deutsche Rote Kreuz sucht Bürger, die sich ehrenamtlich in der DRK-Hausaufgabenbetreuung in Gambach engagieren wollen. Derzeit werden rund 15 Kinder von Montag bis Donnerstag, 14 bis 16 Uhr, im DRK-Sozialzentrum Am Heiligen Stock 2 in Gambach bei den Hausaufgaben betreut. Sie werden auf Klassenarbeiten vorbereitet und üben lesen. "Wir haben ein gemischtes Team von pensionierten Lehrkräften sowie erfahrenen Müttern und Vätern aus verschiedensten Berufen, die sich hervorragend ergänzen. Je nach den Bedürfnissen der Kinder werden diese auf die Betreuer verteilt und so in der Regel in Zweiergruppen betreut", berichtet Frank Metz, beim DRK Münzenberg für die Sozialarbeit zuständig.

Ein oder zwei Betreuungseinsätze in der Woche mit zwei bis vier Stunden Aufwand würden dem DRK weiterhelfen. Da die Finanzierung ausschließlich durch Spenden erfolgt, haben sich die Stadt Münzenberg und die Stadt Butzbach bereiterklärt, für die Betreuung von Kindern aus geflüchteten Familien einen finanziellen Beitrag zu leisten, berichtet Metz.

Informationen rund um die Betreuung erhält man bei Teamleiterin Erika Huslik unter Tel. 0 60 33/6 04 14 oder bei Frank Metz, Tel. 0 60 33/7 11 36 sowie per E-Mail: drk.muenzenberg@email.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare