+
Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Überholmanöver

Motorradfahrer überschlägt sich - leichte Verletzungen

Ein 18-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag kurz nach dem Ortsausgang Münzenberg ins Schleudern geraten und hat sich überschlagen. Er wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Warum der 18-jährige Fahrer eines Motorrades am vergangenen Sonntag kurz nach dem Ortsausgang Münzenberg in Richtung Wohnbach ins Schleudern geriet, ist laut Polizei bislang nicht klar. Gegen 17 Uhr überholte der junge Mann mit seiner Husqvarna einen PKW, verlor schließlich die Kontrolle über das Motorrad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich, bevor er im Feld liegen blieb. 

Motorradfahrer überschlägt sich: Schutzkleidung verhinderte wohl Schlimmeres

Vermutlich ist es auch seiner Schutzkleidung zu verdanken, dass er den Unfall nur leichtverletzt überstand. Zur Abklärung brachte ein Rettungswagen ihn in ein nahegelegenes Krankenhaus. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

Fahrgast war übel: Golf fährt in stehendes Taxi

Weil einem Mitfahrer übel wurde, hatte ein Taxifahrer am frühen Sonntagmorgen auf der B3 hinter der Abfahrt Stadthalle um kurz nach 2 Uhr am Fahrbahnrand angehalten. Keine gute Idee.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare