+
Noch bis 5.30 Uhr kam es aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten zu Behinderungen auf der A45 in Richtung Gießen.

Rettungshubschrauber auf A45

Rettungshubschrauber im Einsatz: Schwerer Unfall auf A45 nahe Gambacher Kreuz

  • schließen

Schwerer Unfall mit drei Verletzten auf der A45. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Autobahn war längere Zeit gesperrt. 

In der Nacht zum Dienstag fuhr eine 36-Jährige aus Waldalgesheim mit ihrem Kleintransporter auf der A45 aus unbekanntem Grund auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. Gegen 0.40 Uhr kam es zwischen den Anschlussstellen Wölfersheim und Münzenberg zum Unfall. 

Der 67-jährige LKW-Fahrer aus Wuppertal verletzte sich dabei leicht und kam ebenso wie die schwerverletzte 36-Jährige mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die 21-jährige Beifahrerin im Kleintransporter wurde durch den Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen brachte ein Rettungshubschrauber sie in eine Klinik. 

Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. Der Kleintransporter musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die Autobahn musste vorübergehend voll gesperrt werden. Noch bis 5.30 Uhr kam es aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten zu Behinderungen auf der A45 in Richtung Gießen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vorfall mit Flugzeug in der Wetterau gibt Rätsel auf

Ein ungewöhnlicher Vorfall beschäftigt die Polizei in der Wetterau. In der Hauptrolle: Ein Flugzeug. Für eine Frau hätte der Vorfall böse enden können.

Bad Vilbel: Auto rast in Tankstelle - Video vom Vorfall

In Bad Vilbel ist ein Auto in eine Tankstelle gekracht. Mindestens eine Person wurde verletzt. Im Internet kursiert ein Video des Vorfalls.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare