"Gambi" wimmelt durch die Stadt

  • vonred Redaktion
    schließen

Münzenberg(pm). Der "Glockenbechermann Gambi" ist eigentlich im Gambacher Heimatmuseum zu Hause. Doch nun hat der über 4000 Jahre alte Urgambacher seine gläserne Ruhestätte im Obergeschoss des Alten Rathauses verlassen und erkundet seine neuzeitliche Heimat. "Wachgeküsst" hat ihn die ortsansässige Firma SPAU um den Archäologen Sascha Piffko zusammen mit zwei Berliner Illustratorinnen im Auftrag der Stadt Münzenberg.

Gambis Erkenntnisse sind in einem Wimmelbuch dokumentiert. Auf 14 Seiten führt er die Leser durch die Stadt Münzenberg mit all ihren Stadtteilen. Im Wimmelbuch gilt es, die zahlreichen Besonderheiten, Eigenarten und viel Wissenswertes über die Stadt, ihre Geschichte und ihre Bewohner zu entdecken.

Auch Liebhaber der Burg und der Natur rund um die Stadt kommen auf ihre Kosten. Das Berliner Illustratorinnen-Duo Dr. Anja Karlsen und Cornelia Golze hat die Zeichnungen liebevoll von Hand gefertigt.

Geschenkidee

"Das von der Stadt Münzenberg mit Unterstützung der Firma SPAU entwickelte Wimmelbuch ist mit Blick auf das nahende Weihnachtsfest eine tolle Geschenkidee für die ganze Familie", sagen Magistrat und die Tourismusbeauftragte Katharina Rüd.

Das Wimmelbuch (Preis: 6,50 Euro) ist erhältlich bei: Buchhandlung Bindernagel in Butzbach, Buchhandlung am Park in Bad Nauheim und Firma SPAU (0 60 04-6 94 67 38); alternativ direkt bei der Stadtverwaltung Münzenberg in Gambach. Es wird gebeten, aufgrund der geltenden Corona-Einschränkungen im Publikumsverkehr, vorab einen Termin zu vereinbaren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare