Förderphase startet

  • VonRedaktion
    schließen

Münzenberg (pm). Einhellig setzten die Münzenberger Parlamentarier in ihrer jüngsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung einen Schlusspunkt unter das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept (IKEK). Mit der einstimmigen Annahme des in rund zweijähriger intensiver Arbeit entstandenen Entwicklungsprogramms endet die Konzeptphase, teilt die Stadt in einer Presseerklärung mit.

Unter reger Teilnahme der Bevölkerung war ein umfangreicher Leitfaden erarbeitet worden. Dieser stellt künftig das zentrale Steuerungselement für die Zukunftsentwicklung in allen Stadtteilen und das dazugehörige kommunale Handeln dar.

Damit ist Münzenberg nun offiziell mit allen Stadtteilen Teil des hessischen Dorfentwicklungsprogramms, und es beginnt die IKEK-Förderphase. Ab sofort können im Rahmen der Dorfentwicklung für private Bau- und Sanierungsmaßnahmen innerhalb der festgelegten örtlichen Fördergebiete Zuschüsse gewährt werden.

Belebung der Ortskerne

Ziel des IKEK ist die Belebung der Ortskerne - insbesondere durch die Förderung von privaten Investitionen in leer stehende Bausubstanz und alte Gebäude sowie in die Modernisierung nicht mehr zeitgemäßer Häuser.

Bauherren erhalten bis zu 35 Prozent Zuschüsse auf förderfähige Nettokosten und bis maximal 45 000 Euro pro Objekt.

Ist die Immobilie offiziell als Einzelkulturdenkmal eingestuft erhöht sich diese Summe auf bis zu 60 000 Euro. Für die Umnutzung von Wirtschaftsgebäuden mit bis zu drei Wohneinheiten gibt es bis 200 000 Euro.

Die Burgenstadt erhofft sich davon einen positiven Entwicklungsschub. »Unser Münzenberg soll auch für künftige Generationen lebens- und liebenswert sein - das ist unser gemeinsames Ziel«, so Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer. Und sie sei optimistisch - zeigten doch die zahlreichen Vorschläge aus allen Stadtteilen, wie wichtig den Traisern, den Gambachern, den Ober-Hörgernern und den Münzenbergern ihre Heimat ist.

Weitere Informationen zu den IKEK-Fördermöglichkeiten sind auf der Homepage der Stadt Münzenberg unter www.muenzenberg.de zu finden. Persönlicher Ansprechpartner für Förderfragen ist Janek Eckert, Telefon: 0 60 33 96 03-27 oder E-Mail: j.eckert@ muenzenberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare