Energieverbrauch bei Kläranlage deutlich gesenkt

  • VonRedaktion
    schließen

Münzenberg (pm). Dank neuer Technik konnte der Energieverbrauch der Kläranlage Gambach erheblich gesenkt werden. Lob gab es bei einem Ortstermin für Nils Brucker, Dirk Friedrich und Doris Petryx, die dort Verantwortung tragen: »Ich bin froh, dass wir dieses souverän und selbstständig tätige Team haben«, sagte Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer.

Ohne Sauerstoffzufuhr kein sauberes Wasser und ohne entsprechende Belüftungstechnik kein Sauerstoff. Bei der Gambacher Kläranlage waren die Membranbelüfter, die vom Boden des Klärbeckens Sauerstoff einblasen, am Ende ihrer Lebensdauer angekommen. Die Stadt entschied sich für einen Austausch des kompletten Belüftungssystems. Durch die Umrüstung sank der monatliche Energieverbrauch von Oktober bis Dezember 2020 um 40 Prozent.

Auf Dauer erwartet das Kläranlagen-Team, hochgerechnet auf den jährlichen Energiebedarf, eine Energieeinsparung von rund 30 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare