»Ein Meilenstein für die Stadt«

  • VonRedaktion
    schließen

Münzenberg (pm). Mit 18 Teilnehmern hat die CDU Münzenberg kürzlich bei einer Klausur das mehr als 300 Seiten starke Strategiekonzept zum IKEK-Prozess durchgearbeitet. Die Christdemokraten sehen in diesem Konzept einen »Meilenstein für unsere Stadt und ist sehr erfreut, dass die Aufnahme in den Kreis der zu fördernden Kommunen nunmehr gelungen ist«, heißt es in einer Pressemitteilung.

Im Vorfeld waren seit dem vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit dem Land Hessen, des Wetteraukreis, der »STADT-Entwicklung - 360 Grad«, verschiedenen Gremien der Stadt Münzenberg und im Rahmen öffentlichen Begehungen und Informationsveranstaltungen - in allen vier Stadtteilen gemeinsamen mit interessierten Bürgern - intensive Vorbereitungen getroffen und dokumentiert worden. Hieraus sei zwischenzeitlich Strategiekonzept als »bemerkenswerte Diskussions- und Entscheidungsgrundlage für die Parlamentarier entstanden«. In einer mehrstündigen Arbeitssitzung hat sich die Münzenberger CDU intensiv mit dem Konzept beschäftigt, diskutiert und zu klärende Fragen und Anregungen protokolliert. Als Ergebnis sei ein umfangreiches Arbeitspapier entstanden, das als Grundlage für die anstehenden Entscheidungen in den Ausschüssen und der finalen Abstimmung in der Stadtverordnetenversammlung am 25. Juni dienen soll. Fraktionschef Alexander Heise betonte, dass man im Dialog zwischen allen Verantwortlichen den gewünschten Konsens finden werde und am 1.Juli der Startschuss für die Umsetzung des Konzeptes fallen könne.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare