DRK bittet um Spenden für Kinder im Ahrtal

  • VonRedaktion
    schließen

Münzenberg (pm). »Es war von Anfang an das Ziel des DRK Münzenberg, mit den Spendengeldern für die Opfer der Hochwasserkatastrophe Kinder und Jugendliche zu unterstützen, jetzt ist die Hilfe ganz konkret geworden«, schreibt das DRK Münzenberg in einer Pressemitteilung. Die Flutkatastrophe im Ahrtal verlange besonders Kindern und Jugendlichen in den betroffenen Krisenregionen viel ab.

Verlässliche Strukturen der Betreuung seien zur Stabilisierung der Lage enorm wichtig.

Zu diesem Zweck hat das DRK vor Ort die Fachstelle Kinder und Soziales gegründet. Sie koordiniert den Aufbau einer professionellen Betreuung. Das Angebot soll den Kindern einen strukturierten Tagesablauf innerhalb eines Ferienprogramms ermöglichen und ist für alle Teilnehmer kostenlos.

Es ist geplant, zwei Anlaufstellen für die Betreuung im Krisengebiet zu errichten. Die Betreuung erfolgt mit geschultem Personal täglich (auch am Wochenende) in zwei Schulen, die strategisch gut erreichbar sind. An diesen Schulen soll auch die in Gambach gesammelte Kinderkleidung bereitgestellt und den Familien zugänglich gemacht werden.

Wer das Projekt noch mit einer Geldspende unterstützen möchte, kann dies bis zum 10. August unter folgender Bankverbindung tun: DRK Münzenberg, Stichwort »Hochwasser«, Volksbank Butzbach IBAN: DE065 1861 4030 10401 0990.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare