Mehrwertsteuer: Stadtwerke geben Senkung weiter

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Die Bundesregierung senkt ab 1. Juli befristet die Mehrwertsteuer für alle Produkte und Leistungen, um die Auswirkungen der Corona-Beschränkungen für Verbraucher und Gewerbetreibende abzufedern. »Für uns ist klar, dass wir diesen Vorteil an unsere Kunden weitergeben«, betont Peter Drausnigg, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Nauheim. Damit setzen die Stadtwerke ihren Weg fort, ihre Kunden dabei zu unterstützen, möglichst heil durch die Pandemie zu kommen.

Für Strom, Gas und Wärme sinkt der Steuersatz von 19 Prozent auf 16 Prozent, für Wasser von 7 auf 5 Prozent. Die Stadtwerke ermitteln den Verbrauch ihrer Kunden bis 30. Juni rechnerisch und weisen die Abgrenzung in der Jahresrechnung aus. Der Verbrauch des zweiten Halbjahres wird automatisch zum reduzierten Steuersatz abgerechnet; die Regelung greift vorläufig bis 31. Dezember.

»Unsere Kunden brauchen nichts weiter zu tun«, erklärt Drausnigg. Wer dennoch lieber seinen Zählerstand am Stichtag ablesen will, kann ihn unter Angabe der Kundennummer per E-Mail senden an netznutzung@stadtwerke-bad-nauheim.de oder online über das Kundenportal www.stadtwerke-bad-nauheim.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare