Lotto-Ziehung heute: Das sind die Gewinnzahlen.
+
Ein Wetterauer Bürger hat beim Lottospielen eine Viertelmillion gewonnen - eine echte Rekordsumme in dieser Gewinnklasse.

Rekordgewinn in der Wetterau

Wetterau: Rekordgewinn beim Lotto - Hesse tippt fünf Richtige plus Superzahl

  • vonKim Luisa Engel
    schließen

Dank des im Oktober neu modellierten Gewinnplans hat ein Wettenberger Bürger beim Lotto ein echte Rekordsumme gewonnen. Er tippte fünf Richtige und die korrekte Superzahl.

  • Ein Wetterauer hat beim Lotto spielen etwas mehr als eine Viertelmillion gewonnen.
  • Beim Spiel 6aus49 tippte er fünf Zahlen plus die Superzahl richtig.
  • Eine vorherige Umverteilung des Jackpots in seine Gewinnklasse bescherte ihm den Geldsegen.

Wetterau - Einen unerwartet hohen Geldsegen hat ein Wetterauer Bürger am Mittwoch (02.12.2020) bei der Ziehung der Lottozahlen erhalten. Zwar ist die Person kein Millionengewinner, eine Rekordsumme sahnte sie jedoch trotzdem ab. Doch wie kam es zu dem, laut Pressemitteilung von LOTTO Hessen, „noch nie dagewesenen Rekordgewinn“?

LOTTO 6aus49: Neuer Gewinnplan macht Wetterauer Bürger zum Rekordgewinner

Die Rekordsumme von 283.811,90 Euro gewann der Wetterauer Bürger im Spiel 6aus49: In der Gewinnklasse drei tippte er fünf Richtige plus die korrekte Superzahl. Für gewöhnlich ist es laut theoretischer Quote üblich, nur einen Bruchteil von etwa 12.000 Euro zu gewinnen - die Person aus dem Wetteraukreis hatte jedoch doppelt Glück.

Der Jackpot in Gewinnklasse eins hatte bereits den Maximalwert von 45 Millionen Euro erreicht. Dieser musste demnach ausgeschüttet werden, jedoch tippte kein Lottospieler die nötigen sechs Richtigen und die Superzahl korrekt. Deshalb wurde die Millionensumme auf Gewinnklasse zwei übertragen, in der drei glückliche Gewinner die notwendigen sechs Richtigen auf dem Tippschein hatten. Der neue LOTTO 6aus49-Gewinnplan, der eine Ausschüttung des Jackpots bei 45 Millionen garantiert, gilt erst seit dem 23. Oktober diesen Jahres. Die eigentlich in Gewinnklasse zwei enthaltene Summe von 13,9 Millionen Euro wurde gemäß der Regelung in Gewinnklasse drei umverteilt - hier war der Wetterauer Bürger einer von 49 Gewinnern.

Wetterau: Viertelmillionen-Gewinn für 8,40 Euro Tippschein

Die 49 Gewinner konnten müssen nun die knapp 14 Millionen Euro untereinander aufteilen, was einen Gewinn von mehr als einer Viertelmillion für jeden der Glückspilz bedeutet. Laut Pressemitteilung sei das ein noch nie in der Gewinnklasse drei erreichter Wert in der 65-jährigen Geschichte des Lottospiels 6aus49. Die Person aus Hessen hatte in sieben verschiedenen Kästchen getippt, mit einem davon gelang ihr der Glückstreffer - und das bei einem Einsatz von nur 8,40 Euro.

Dabei ist die Person aus der Wetterau einer von bereits 78 Hessen, die in diesem Jahr einen Gewinn von mehr als 100.000 Euro im Lotto erspielt haben. Unter ihnen sind auch zwölf Millionengewinner.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare