Lions Club spendet 5800 Euro für Soziales und Kulturelles

Altenstadt (pm). Der Förderverein des Lions Clubs blickte bei seiner Mitgliederversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Unter dem Vorsitz ihres Präsidenten, Dr. Klaus Baumberger, unterstützten die Mitglieder eine Reihe von sozialen und kulturellen Projekte in Altenstadt und der übrigen Wetterau.

Insgesamt übergaben die Mitglieder 5800 Euro an Spenden, unter anderem an die Japanhilfe nach dem Tsunami (1000 Euro), die Altenstädter Kindergärten (1200 Euro), die Kita Regenbogen, die Ostafrikahilfe (2700 Euro), die Tafel Altenstadt und den Sportverein Oberau.

Die Fördergelder stammen im Wesentlichen aus zwei Aktivitäten: einem Sommerkonzert und dem Weihnachtsmarkt. Jedes Jahr stellen die Mitglieder ein Konzert mit dem Hessischen Jugendsinfonie Orchester in Langenselbold auf die Beine. Daneben generiert der Lions Club Erlöse beim Altenstädter Weihnachtsmarkt. Dieses Geld kommt wesentlich durch die Tombola und dessen Geschenke zusammen, die von den Altenstädter Geschäftsleuten gestiftet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare