Ziel: Absolute Mehrheit

  • vonred Redaktion
    schließen

Limeshain(pm). Die Limeshainer SPD hat in ihrer Kommunalwahlkonferenz die Liste ihrer Kandidaten für die im März 2021 anstehende Kommunalwahl beschlossen. Insgesamt 33 Männer und Frauen sind bereit, die ehrenamtliche Arbeit im Gemeindeparlament zu übernehmen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auf den ersten 18 Plätzen stehen streng alternierend neun Frauen und neun Männer. Die jüngsten Kandidaten sind 26 Jahre alt. Der älteste Kandidat ist 83 Jahre alt. Unter den 23 ersten Kandidaten, die auf dem Wahlzettel zur Auswahl gestellt werden, befinden sich sieben neue Kandidaten und 16 erfahrene Gemeindevertreterinnen.

Viele Berufsgruppen sind vertreten

"So ist einerseits für neue Ideen gesorgt, andererseits für Kontinuität also die Fortsetzung der jahrzehntelangen, erfolgreichen Arbeit für die Limeshainer Bürgerinnen und Bürger", schreibt die SPD. Viele Berufsgruppen seien vertreten: Handwerker und Akademiker, Selbstständige, Angestellte und Rentner.

Die SPD-Liste wird angeführt von dem gerade wiedergewählten Bürgermeister Adolf Ludwig, der Ersten Beigeordneten Gudrun Gimplinger und dem Fraktionsvorsitzenden Andreas Bäcker.

Der Limeshainer SPD-Vorstand ist mit diesem Ergebnis zufrieden: "Mit dieser repräsentativen Liste hoffen wir, die absolute Mehrheit in der Gemeindevertretung verteidigen zu können", stellte der stellvertretende Vorsitzende Andreas Bäcker fest. Auf den weiteren Plätzen folgen: Kirsten Breithaupt-Ludwig (4), Werner Dörr (5), Silke Nowakowsky (6), Wolfgang Schönfeld (7), Ingrid Möller (8), Chris Marvin Wolf (9 und Brigitte Dietz (10).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare