Bei Sprung in See Bein gebrochen

  • vonred Redaktion
    schließen

Limeshain(pob). Ein 23-Jähriger aus Rommelhausen hat sich am Samstagnachmittag nach einem Sprung in einen See bei Mühlheim am Main das Bein gebrochen. Er war auf einen Stein aufgeschlagen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei warnt ausdrücklich davor, in Gewässer zu springen, ohne deren Tiefe und Beschaffenheit zu kennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare