Polizei erwischt Unfallfahrer mit über vier Promille

  • vonred Redaktion
    schließen

Limeshain(pob). Es war kurz vor Mitternacht am Mittwoch, als in Rommelshausen ein lauter Schlag zu hören war. Mehrere Anrufe gingen bei der Polizei ein, unter anderem sei ein Verkehrsschild auf einer Fahrbahninsel umgefahren worden. Der Fahrer sei mit seinem Opel geflüchtet.

Mithilfe ausgelaufener Betriebsstoffe konnte die Polizei seine Spur verfolgen und ihn stoppen. Am Steuer saß der deutlich alkoholisierte Fahrer, ein 46-Jähriger Mann aus dem Wetteraukreis.

Erstaunt lasen die Polizisten das Display des Atemalkoholmessgeräts ab. Es zeigte 4,14 Promille an. Zur Blutentnahme musste der 46-Jährige mit zur Dienststelle. Es entstand Sachschaden am Verkehrsschild und dem Fahrzeug von etwa 4000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare