Fahrer betrunken

Beinahe-Unfall mit der Polizei

  • vonRedaktion
    schließen

Limeshain (pob). Ein betrunkener Altenstädter hat am Samstagnachmittag beinahe einen Streifenwagen gerammt. Der 29-Jährige hatte auf der L 3189 gegen 15.45 Uhr mehrere vor sich fahrende Radfahrer überholt. Ein entgegenkommendes Polizeiauto musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, heißt es im Bericht.

Die Beamten stoppten den Autofahrer, dessen Atemalkoholtest knapp 2,4 Promille erreichte. Zudem hatte er keinen gültigen Führerschein. Der Mann wird sich u. a. wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare