Autofahrer im Sekundenschlaf: 13-Jähriger schwer verletzt

Limeshain-Rommelhausen (pob). Mit dem Rettungshubschrauber ist am Montagnachmittag ein 13-Jähriger in eine Klinik gebracht worden. Der Junge wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Der Teenager war gegen 15 Uhr in der Ostheimer Straße in Rommelhausen auf dem Gehweg unterwegs, wurde von hinten von einem Autofahrer, der von der Straße abkam, angefahren. Die Polizei geht davon aus, dass der aus Ostheim kommende Pkw-Lenker hinterm Steuer in einen Sekundenschlaf gefallen war. Der Junge erlitt Kopfverletzungen.

Die Polizei in Büdingen bittet um Hinweise auf den Unfall, Tel. 0 60 42/9 64 80.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare