Christoph Brückner ist außerhalb der Wetterau als Urlauberkantor im Einsatz. FOTO: PV
+
Christoph Brückner ist außerhalb der Wetterau als Urlauberkantor im Einsatz. FOTO: PV

Wo andere Urlaub machen

  • vonred Redaktion
    schließen

Limeshain(pm). Kirchenmusiker Christoph Brückner war drei Wochen musikalischer Gast in Oberbayern - als Urlauberkantor. Schon 2019 war der 55-Jährige in Bad Tölz im Einsatz. Die Tradition, an anderen Orten während der Urlaubszeit zu spielen, pflegt der Limeshainer seit 2007.

Trotz - oder erst recht wegen - Corona: Es müsse nicht der Luxus auf Kreuzfahrtschiffen sein, sagt Brückner, "auch die Natur hat ihre besonderen Reize, die es zu entdecken gibt". Dazu hatte er diesmal in Bad Tölz und Bad Heilbrunn Gelegenheit. In Erinnerung werden ihm bleiben: Neben Berggottesdiensten die Nostalgie- und Jubiläumskonzerte zu den Anlässen 50 Jahre Ott-Orgel in Bad Tölz sowie 80 Jahre Steinmeyer-Orgel in Bad Heilbrunn, außerdem die "Crossover"-Konzerte in Starnberg und Wolfratshausen. Zudem habe er zahlreiche eigene Ideen kompositorisch zu Papier gebracht, die er nun Verlagen zur Veröffentlichung anbieten werde. Oberbayern dürfe auch künftig mit ihm rechnen: "Gerne bewerbe ich mich erneut und komme wieder."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare