29-Jähriger auf Feldweg attackiert

  • VonRedaktion
    schließen

Limeshain (pob). Ein 29-jähriger Limeshainer ist am Montagnachmittag auf dem Feldweg zwischen Hainchen und der Waldsiedlung niedergeschlagen und am Kopf verletzt worden - offenbar mit einem Schlagring.

Der Vorfall soll sich folgendermaßen zugetragen haben: Der Fußgänger war gegen 16.35 Uhr unterwegs in Richtung Hainchen, als ihm ein Auto entgegenkam, das direkt vor ihm stark abbremste. Auf der Beifahrerseite stieg ein Mann aus und schlug dem 29-Jährigen ins Gesicht.

Fahrer und Beifahrer werden wie folgt beschrieben: Der Beifahrer soll ein 25 bis 30 Jahre alter und 1,80 Meter großer Deutscher sein, bekleidet mit einem weißen Kapuzenpulli mit schwarzem, ovalem Aufdruck und roter Schrift. Der Fahrer des Autos ist laut Beschreibung etwa 40 Jahre alt und hatte einen dunklen, teils grauen Vollbart und einen Bauchansatz.

Bei dem Fahrzeug könnte es sich möglicherweise um ein asiatisches Fabrikat älteren Baujahrs mit schwarzer Motorhaube gehandelt haben. Dieses war nach der Tat in Richtung Waldsiedlung davongefahren.

Die Büdinger Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0 60 42/9 64 80 zu den beiden namentlich bislang nicht bekannten Männern und zu dem Auto, an dem ein Friedberger Kennzeichen angebracht gewesen sein soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare