+

IMPULS

Das Leben wird gewinnen

  • vonRedaktion
    schließen

»Freunde, dass der Mandelzweig wieder blüht und treibt, ist das nicht ein Fingerzeig, dass die Liebe bleibt« (EG 613,1). Diese Strophe ging mir durch den Kopf, als ich vorhin mit unserem Hund spazieren war. Überall grünt und blüht es. Forsythien und Weißdornhecken blühen um die Wette, Osterglocken und Krokusse sprießen aus der Erde und der Magnolienbaum in unserem Garten ist voller Knospen, die jeden Moment aufplatzen wollen. Was für ein wunderschönes Bild, das den trüben Nachrichten und Gedanken dieser Tage trotzt. Es scheint fast so, als würde sich die Natur mit aller Gewalt gegen das Unglaubliche stemmen und uns so Mut und Zuversicht zusprechen. Und tatsächlich ermutigen mich dieses Lied und die Blütenpracht in Feld, Flur und Garten, dass es weitergehen wird, vielleicht verändert und unter neuen Vorzeichen, aber das Leben wird gewinnen, so wie es die vierte Strophe des Liedes sagt: »Freunde, dass der Mandelzweig sich in Blüten wiegt, bleibe uns ein Fingerzweig, dass das Leben siegt.«

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Pfarrer Jürgen Seng

ev. Heilig-Geist-Gemeinde

Bad Vilbel-Heilsberg

In dieser schweren Zeit hat sich das ev. Dekanat Wetterau dazu entschieden, sich für jeden Tag einen geistlichen Impuls zu überlegen und diesen den Lesern der Wetterauer Zeitung zur Verfügung zu stellen. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare