Krippenspiel und Sternsingeraktion in anderer Form

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm) Wegen des erneuten Lockdowns sind viele Gottesdienste ausgebucht oder ganz abgesagt, die Sternsingeraktion muss in anderer Form stattfinden. Um nicht auf den traditionellen Krippenbesuch und das Krippenspiel verzichten zu müssen, bietet die Kirchengemeinde St. Bonifatius etwas ganz Besonderes.

"Am Himmel geht ein Fenster auf", ein Krippenspiel von Uli Führe, das Regionalkantorin Eva-Maria Anton bereits vor dem Lockdown mit dem Kinder- und Jugendchor einstudiert hatte, geht online. Unter https://bwbn.de wurde ein kurzer Film ins Netz gestellt, der die liebevoll inszenierte Aufführung zeigt.

Ebenfalls unter dieser Adresse wird zu einem virtuellen Gang an die Krippe der St.-Bonifatius-Kirche eingeladen. Vor dem Weihnachtslied "Stille Nacht, Heilige Nacht" werden die Figuren, die in den Kriegsjahren 1940/41 vom Bildhauer August Müller gefertigt worden sind, vorgestellt.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen werden im Januar auch die Sternsingeraktionen in veränderter Form stattfinden; Hausbesuche und Gesänge sind aktuell nicht möglich. Trotzdem können für Kinder in der Ukraine, die diesmal im Fokus stehen, Geldspenden abgegeben werden. Nähere Informationen stehen im Pfarrbrief und gibt das Pfarrbüro, wo man auch die Segensaufkleber für die Türen erhält. Pünktlich zum Start der eigentlichen Aktion im Januar werden die Lieder ebenfalls über die Website von St. Bonifatius zu hören sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare