+
ARCHIV - Nordmanntannen, die als Weihnachtsbäume verkauft werden sollen, stehen am 15.11.2017 in Schmallenberg (Nordrhein-Westfalen) nebeneinander auf einem Hang. Viele Menschen möchten gern einen perfekten Weihnachtsbaum. Foto: Caroline Seidel/dpa +++(c) dpa - Nachrichten für Kinder+++

Unchristlich

40 Nordmanntannen in Kefenrod gestohlen

  • schließen

Gut möglich, dass einige Wetterauer in diesem Jahr ungewollt unter einem geklauten Weihnachtsbaum ihre Geschenke auspacken.

Wie die Polizei in Büdingen berichtet, sind vergangene Woche gleich 40 Nordmanntannen von einem Baumgrundstück zwischen Hitzkirchen und Wenings gestohlen worden.

Auf dem ein Hektar großen Areal sind rund 2000 Bäume gepflanzt. Es ist gut umzäunt. Doch davon ließen sich die Diebe, die irgendwann zwischen Sonntag, 12 Uhr, und Mittwoch, 10 Uhr, den Zaun herunterdrückten, nicht abhalten.

Die abgesägten Bäume wurden vermutlich mit einem größeren Fahrzeug von der Baumplantage abtransportiert. Es handelt sich um bis zu 1,20 Meter große Nordmanntannen mit einem durchschnittlichen Wert von 25 Euro, was einen Gesamtschaden von 1000 Euro für den Plantageninhaber bedeutet. Die Polizei in Büdingen, Tel. 0 60 42/96 48-0, bittet um Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare