Vollsperrung in den Osterferien

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Die letzten Arbeiten im Rahmen der Sanierung der Ortsdurchfahrt von Klein-Karben stehen an. Sie waren für die Osterferien angekündigt. Allerdings führen die Bauarbeiten noch einmal zu umfangreichen Einschränkungen des Autoverkehrs.

Ab kommendem Montag, 6. April, wird die Fahrbahn zwischen dem Parkplatz des Rewe-Marktes und dem Ortsausgang von Klein-Karben um zehn Zentimeter abgefräst. Dann werden Arbeiten an der Tragschicht durchgeführt, damit dann gleich nach Ostern mit dem Auftragen des Asphalts begonnen werden kann. Diese Arbeiten können nach Angaben der Stadtverwaltung nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Straße wird daher in diesem Abschnitt gesperrt.

Die Parkplatzzufahrt zum Rewe-Markt sei davon nicht betroffen und könne von Klein-Karben aus ungehindert angefahren werden, damit die Kunden ihre Ostereinkäufe machen können.

Kein 74er-Bus nach Rendel

Die Buslinie 74 zwischen der Haltestelle »Kirchgasse« in Klein-Karben und Rendel wird für die Zeit der Bauarbeiten eingestellt. Die Linie 74 verkehrt damit nur zwischen Bahnhof Groß-Karben und Kirchgasse. Fahrgäste in Rendel müssen das Verkehrsangebot über Bad Vilbel nutzen. Für Rendel wird der Ersatzverkehr »FB-74E« nach Gronau eingerichtet. Aufgrund der durch die Corona-Krise geänderten Fahrzeiten der Bahnlinie RB 34 - Züge verkehren nun von Montag bis Freitag nach dem Samstagsfahrplan - wurde das Ersatzangebot der Buslinie »FB-74E« laut Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) ebenfalls angepasst.

Hessen Mobil und Stadt Karben haben in der gesamten Ortsdurchfahrt Klein-Karben die Fahrbahn und die Geh- wege saniert. Im letzten Abschnitt wurden von den Stadtwerken auch der Abwasserkanal und die Trinkwasserleitung erneuert. Die restlichen Arbeiten dauern voraussichtlich bis 17. April.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare