OGV hat Versammlung und Fest abgesagt

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Die Corona-Pandemie macht auch vor dem Obst- und Gartenbauverein Okarben nicht halt. »Die Entwicklungen in Sachen SARS-CoV-2 sind uns allen spätestens jetzt gegenwärtig, und die Folgen sind nicht einschätzbar. Der Verein sieht es im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht als unumgänglich an, mehrere Terminänderungen bekannt zu geben«, heißt es in einer Pressemitteilung. So ist die Jahreshauptversammlung verschoben worden, ein neuer Termin werde rechtzeitig schriftlich mitgeteilt.

Neuwahlen verschoben

Die Mitglieder des Vorstandes, die zur Neuwahl anstehen, führen kommissarisch ihre Funktionen weiter. »Dies gilt leider auch für den jährlich sehr gut besuchten Tag der offenen Tür am 1. Mai«, teilt der Verein mit. »Nachdem in Hessen ein Kontaktverbot erlassen wurde, müssen wir es auch für unser Fest berücksichtigen. Da zum heutigen Zeitpunkt keiner die Situation bis und über den 10. April hinaus einschätzen kann, hat der Verein eine Gesamtverantwortung für seine Mitglieder und alle Besuchern.« Der Vorstand des OGV hofft, dass die Lage sich baldigst entspannt, man zur Normalität zurückkehren und unser Fest nachgeholt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare