Bbw verabschiedet Auszubildende

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Die 99 Absolventen aus 26 Berufen sind kürzlich im Berufsbildungswerk Südhessen (Bbw) verabschiedet worden. Sei könnten nun zeigen, was sie gelernt haben und sich den Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt stellen, teilt das Bbw mit. Auf den großen Festakt habe in diesem Jahr verzichtet werden müssen. »Einerseits verschieben sich die Prüfungstermine vor den Kammern, sodass mit Beginn der Ferien noch gar nicht alle ihre Prüfungen geschafft haben«, erklärt Ausbildungsleiter Ralf Heiß. »Zum anderen müssen wir uns an die geltenden Hygiene- und Abstandregelungen halten.«

An vier Terminen sei verabschiedet worden. Bbw-Geschäftsführer Torsten Denker und Berufsschulleiter Johannes Lüke hätten das Abschiedsgeschenk zubereitet: eingekochte Rote Grütze. Die Belegschaft sowie Sozialminister Kai Klose schickten Gratulationen per Video-Botschaften. Die Verabschiedung sei als Film dokumentiert worden.

In den vergangenen drei Jahren hätten die jungen Frauen und Männer mit Lernbeeinträchtigung, aus dem Autismus-Spektrum und mit psychischer Erkrankung ihren Beruf gelernt. Sie sind fit geworden in den Bereichen Holz, Metall, Farbe, Raumausstattung, Floristik, Gärtnerei, Textilreinigung, Büro, Handel, IT, Gastronomie und Hauswirtschaft. »Die Prüfungsvorbereitung zu Corona-Zeiten im Heimlernen war nicht einfach, wir haben schnell auf digitale Kanäle umgestellt und die Prüflinge intensiv betreut«, sagt Denker. »Als wir wieder öffnen durften, war der Abschluss-Jahrgang die erste Gruppe, die wir zurückgeholt haben.«

Jetzt stehe der Einstieg in den Arbeitsmarkt an. Schon lange vor den Prüfungen seiner Absolventen ebnet das bbw-eigene Vermittlungscenter Wege in den Beruf. »Leider befinden sich aufgrund der Corona-Pandemie viele Betriebe in Kurzarbeit«, bedauert Bereichsleiterin Rosmarie Hermann. »Hier ermutigen wir Geduld zu haben und an sich zu glauben. Sie haben eine solide Ausbildung gemacht und können dem Arbeitsmarkt etwas bieten.« Leider seien die üblichen Praktika, die den Einstieg bei einem neuen Arbeitgeber erleichtern, derzeit nicht möglich. »Der Rückgang der Infektionszahlen und weitere Lockerungen machen uns aber zuversichtlich, dass die Betriebe bald wieder einstellen, dann wird es auch für unsere Absolventen weitergehen.« Unternehmen, die Interesse haben, einen Bbw-Absolventen einzustellen, können sich telefonisch unter 0 60 39/4 82-2 43 oder per E-Mail an vermittlung@bbw-suedhessen.de wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare