Trommeln klingen in der Nacht

  • schließen

Es wird kräftig fürs Jukuz getrommelt. Die Benefizveranstaltung "Night of the drums" wird am Samstag, 1. September, 20 Uhr schon zum 18. Mal im Jukuz an der Brunnenstraße veranstaltet. Für die Organisation sind Frank Köstler und der Fachdienst Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Karben verantwortlich.

Es wird kräftig fürs Jukuz getrommelt. Die Benefizveranstaltung "Night of the drums" wird am Samstag, 1. September, 20 Uhr schon zum 18. Mal im Jukuz an der Brunnenstraße veranstaltet. Für die Organisation sind Frank Köstler und der Fachdienst Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Karben verantwortlich.

Köstlers Schüler präsentieren ein Feuerwerk afrikanischer Trommelmusik. Sie musizieren auf Djembes, Baßtrommeln und verschiedenen Perkussionsinstrumenten. Als Gäste sind Gruppen von Joachim Kaiser und Jürgen Heiden eingeladen. Die abwechslungsreichen Stücke sind konzertant arrangiert und werden mit Drive und Spielfreude dargeboten, verrät Köstler in einer Mitteilung. Mit seiner Gruppe "Les amis du Tam Tam" wird Köstler auftreten. Mindestens 50 Trommler werden an dem Abend spielen.

Für zusätzliche Atmosphäre sorgen leckere Speisen aus der senegalesischen Küche von Salimata Bakhit. Der Erlös der Veranstaltung fließt in die Jugend- und Kulturarbeit in Karben. Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 8 Euro, an der Abendkasse 11 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare