Nur mit Termin zur Verwaltung

  • vonRedaktion
    schließen

Karben(pm). Wer in den kommenden Wochen zur Stadtverwaltung der Stadt Karben möchte, der sollte vorbereitet sein: Die Stadtverwaltung Karben muss wegen steigender Corona-Fälle den Publikumsverkehr weiter einschränken, erklärt Stadtsprecher Hans-Jürgen Schenk in einer Mitteilung.

Bisher konnten die Bürger/innen den Stadtpunkt in der Stadtverwaltung ganz ohne Vorankündigung besuchen, um ihre Anliegen vorzubringen. Der Stadtpunkt sei der am meisten frequentierte Ort im Rathaus. Für die übrige Verwaltung galt bisher für Besucher/innen: vorab anmelden.

Diese Regel wird nun auch ab dem heutigen Mittwoch, 30. September, für den Stadtpunkt gelten.

Termine können nach Angaben der Stadt unter Telefon 0 60 39/4 81-3 10 abgestimmt werden. Außerdem gibt es online einen neuen Terminvereinbarungstool auf der Homepage (www.karben.de/Terminvereinbarung-Stadtpunkt).

Kontaktformulare liegen aus

Stadtsprecher Schenk weißt darauf hin, dass das Rathaus nur mit Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden darf. Jeder Gast müsse ein Kontaktformular ausfüllen, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese Maßnahmen, die dem Schutz und der Besucher/innen und Mitarbeiter/innen diene.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare