Die Krippenfiguren leuchten in der Dunkelheit. Sie stehen vor dem großen, ebenfalls illuminierten Weihnachtsbaum am Valence-en-Brie-Platz vor dem Pfarrhaus in Rendel. FOTO: GRUNENBERG
+
Die Krippenfiguren leuchten in der Dunkelheit. Sie stehen vor dem großen, ebenfalls illuminierten Weihnachtsbaum am Valence-en-Brie-Platz vor dem Pfarrhaus in Rendel. FOTO: GRUNENBERG

Stimmungsvoller Hingucker

  • vonRedaktion
    schließen

Karben(pm). Mitten in Rendel, am Valence-en-Brie-Platz, vor dem großen Weihnachtsbaum, ist in diesem Jahr erstmals eine Krippe mit großen Holzfiguren aufgebaut worden. Die Idee hatte die Krippenbaugruppe der Ortskirchengemeinde Rendel.

"Normalerweise bauen wir unsere wunderschöne Weihnachtskrippe in der Kirche auf, doch wegen Corona wird es in diesem Jahr keine Gottesdienste in der Kirche geben und somit auch keine Krippe", erklärt Frank Braunroth. So sei die Idee geboren, eine große Weihnachtskrippe an einem zentralen Platz aufzustellen, damit alle Rendeler etwas davon haben.

Figuren aus Holz ausgesägt

"Maria und Josef, ein Hirte mit seinem Schaf, Ochs und Esel, die heiligen drei Könige sowie ein Stall und die Krippe mit dem Jesuskind, das sollte es schon sein", sagt Birgit Fehse, die sich liebevoll gemeinsam mit Elvira Deweil-Becks um die Dekoration gekümmert hat.

Über den Ortsbeirat Rendel wurde die Stadt Karben um die Genehmigung gebeten. Man erhielt die Zustimmung des Bürgermeisters und grünes Licht seitens des Ordnungsamtes. "Wir hatten eine klare Vorstellung, wie die Figuren aussehen sollten, und Clara Schwarz hat diese Idee wunderbar auf Papier gebracht", sagt Braunroth. Die Vorlagen wurden dann auf eine große Holzplatte übertragen.

"Zunächst wurde die ganze Figur als Silhouette und dann noch einmal einzelne Elemente, etwa Arme und Umhang, ausgesägt und separat aufgesetzt. So haben wir einen schönen, zweidimensionalen Effekt", erläutert Uwe Becks, der für die Sägearbeiten zuständig war.

Wetterfeste Lasur schützt vor Regen

Die Figuren bekamen eine wetterfeste Lasur in verschiedenen Farben. Der Stall, ein Überbleibsel aus dem letztjährigen Krippenspiel, wurde modifiziert und mit Heu, Stroh und einem Feuer in Szene gesetzt. Verschiedene LED-Spots sorgen dafür, dass die Weihnachtskrippe in Verbindung mit dem beleuchteten Weihnachtsbaum auch im Dunkeln ein Hingucker ist.

"Weihnachten wird zwar in diesem Jahr noch etwas stiller als sonst, aber nicht dunkel. Gemeinsam mit unserem großen beleuchteten Adventskranz am Aufgang zur Kirche sorgt die Holzkrippe am Valence-en-Brie-Platz mit dem Weihnachtsbaum - dem die Stadt Karben in diesem Jahr extra eine zusätzliche Lichterkette spendiert - für strahlende Augen und etwas weihnachtlichen Zauber in dieser schwierigen Zeit", sagt Pfarrerin Nadia Burgdorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare