Stadtparlament billigt die Gelbe Tonne

  • Holger Pegelow
    vonHolger Pegelow
    schließen

Karben (pe). Einstimmig hat die Stadtverordnetenversammlung während ihrer jüngsten Sitzung die Vereinbarungen zwischen dem Abfallwirtschaftsbetrieb des Wetteraukreises und den Dualen Systemen Deutschland (DSD) bezüglich der Abfallbeseitigung ab dem kommenden Jahr beschlossen.

Laut Vorlage des Magistrats wird die Vereinbarung auf fünf Jahre geschlossen. Ab 1. Januar werde somit die Aufstellung von Gelben Tonnen für Verpackungsmüll ermöglicht, die in dreiwöchigem Turnus geleert werden sollen. In dem Vertrag mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb findet sich auch der Passus, wonach die Dualen Systeme 33,5 Prozent aller Kosten der kommunalen Papiertonnen tragen. Bislang liege dieser Satz bei 25 Prozent der reinen Sammlungskosten. Nun würden auch prozentual die Kosten der Tonnen und für das Management übernommen.

Aus der Vorlage geht außerdem hervor, dass es ab Januar des kommenden Jahres weitere Gelbe Säcke nicht mehr geben werde. Bei Mehrbedarf müssten von den Bürgern »durchsichtige Säcke erworben werden«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare