Stadt will Fachkräfte anlocken

  • Holger Pegelow
    vonHolger Pegelow
    schließen

Karben (pe). Kann die Stadt Fachkräfte gezielt nach Karben locken? Diese Frage steckt hinter einem CDU-Prüfantrag, den das Stadtparlament in der jüngsten Sitzung einstimmig angenommen hat. Konkret geht es um ein Qualitätszeichen der IHK »Ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte«. Hat eine Stadt solch ein Siegel, kann sie speziell Fachkräfte anlocken und somit die heimischen Unternehmen unterstützen. Die IHK zielt nach CDU-Angaben auf folgende Punkte: Eine Analyse der Wohnortqualität; ein Zertifikat, das als anerkannter Nachweis der Wohnortqualität dient; die Entwicklung einer Strategie, mit der man den Herausforderungen der Fachkräftesicherung begegnen kann; die Vernetzung von Politik, Verwaltung, IHK sowie Bürgern zur Zielerreichung. Zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen beklagten, dass bei guter Auftragslage wegen des Fachkräftemangels die Aufträge nicht durchgeführt werden könnten. Das könne Unternehmen und die Steuereinnahmen der Stadt beeinträchtigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare