Stadt kauft Filter und Lüfter für Kindertagsstätten

  • Holger Pegelow
    vonHolger Pegelow
    schließen

Karben (pe). Das Land Hessen hat der Stadt Karben über 35 000 Euro an Zuschüssen für die Anschaffung von Schutzmaßnahmen in den Kitas genehmigt. Das hat Bürgermeister Guido Rahn während der letzten Stadtverordnetensitzung im Saal des Bürgerzentrums mitgeteilt.

Die Stadt hat den Angaben zufolge 40 CO2-Ampeln, 20 Raum-Lüftungsgeräte mit Hepa-Filtern, 13 Filter sowie Verbrauchsmaterialien wie Desinfektionsmittel, Einmal-Handschuhe, Mund-Nase-Bedeckungen sowie FFP2-Masken angeschafft. Die Gesamtkosten hätten über rund 47 000 Euro betragen, das Land habe 35 300 Euro gezahlt.

Wie Rahn weiter mitteilte, sei mit der Aufnahme des Kita-Personals in die Priorisierungsgruppe 2 unter den Kolleginnen und Kollegen große Erleichterung zu spüren. Inzwischen seien etwa 80 Mitarbeiterinnen der Kitas geimpft worden oder stünden unmittelbar vor ihrem Termin.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare