Gewerbesteuerausfälle

Stadt erhält vom Land 1,9 Millionen Euro als Ausgleich

  • Holger Pegelow
    vonHolger Pegelow
    schließen

Karben(pe). Die Stadt wird einen erheblichen Betrag aus der Landeskasse erhalten, damit die Ausfälle der Gewerbesteuer ausgeglichen werden können. Wie Bürgermeister und Kämmerer Guido Rahn (CDU) in der jüngsten Stadtverordnetensitzung mitgeteilt hat, erhalte die Stadt Karben knapp 1,9 Millionen Euro. "Damit dürften wir, Stand heute, unser geplantes Gewerbesteuersoll erreichen", sagte er. Die Auszahlung werde voraussichtlich im Herbst erfolgen. Insgesamt plant die Stadt laut Haushalt mit Gewerbesteuereinnahmen von knapp 7,5 Millionen Euro. Aufgrund des Lockdowns wegen der Corona-Pandemie dürfte das tatsächliche Ergebnis am Jahresende aber erheblich darunter liegen.

Ganz anders sieht es Rahns Angaben zufolge beim Einkommensteueranteil aus. Hier sei kein Ausgleich zu erwarten, weder vom Land noch vom Bund. Man müsse abwarten, ob die Stadt ihre Ziele erreichen könne.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare