Mit Kopfhörer geht es auch: Emil spielt Trompete beim Sommerkonzert der KSS.
+
Mit Kopfhörer geht es auch: Emil spielt Trompete beim Sommerkonzert der KSS.

Sommerkonzert übers Internet

  • vonRedaktion
    schließen

Karben(pm). Die Corona-Pandemie hat den Schülern in diesem Schuljahr vieles genommen - gemeinsamer Unterricht war und ist nicht wie gewohnt möglich. Die Musikerinnen und Musiker der Bläserklassen und des Jugendorchester hat es besonders viel gekostet: Proben, Konzerte, Wettbewerbe und ganz einfach das miteinander Musizieren. Trotzdem haben es die Kurt-Schumacher-Schüler geschafft, zum geplanten Sommer-Konzerttermin ein Programm zusammenzustellen - diesmal ein digitales Konzert.

Im Homeschooling erarbeitet

Alle Musikstücke des Konzertes wurden von den Schülern der Kurt-Schumacher-Schule während der Corona-Pandemie von März bis Juni im "Homeschooling und Homerecording" aufgenommen. Die Schüler haben von Ihren Musiklehrern online, auf dem Kanal Youtube oder als Audiodatei eine sogenannte Klickspur mit dem Tempo bekommen. Diese Klickspur sollten sie sich mit einem Kopfhörer vom Computer oder MP3- Player anhören, dazu die eigene Orchesterstimme auf dem Instrument spielen und sich gleichzeitig mit einem Tablet oder Handy aufnehmen. Das ist sowohl musikalisch als auch technisch anspruchsvoll. Die Schüler hätten das aber mit Hilfestellungen der Musiklehrer professionell gemeistert, teilt die Schule mit.

Unterstützend haben viele Eltern und ältere Geschwister, gerade bei den Jüngsten, den Fünftklässlern, zu Hause mitgeholfen. So beispielsweise Alyssa am Euphonium und Emil an der Trompete. Beide haben erst zu Beginn des Schuljahres auf ihrem Instrument angefangen. So hat das "Homeschooling" also dazu beigetragen, die Medienkompetenz der jungen Musiker zu fördern, indem das Smartphone als eine Art leistungsfähiges Tonstudio erfahren haben und den Youtube interaktiv genutzt wurde. Die Ergebnisse sind trotz der vielen unterschiedlichen technischen Voraussetzungen sehr gelungen - die Musiklehrer haben in zeitaufwendiger Fleißarbeit alle einzelnen Aufnahmen gesammelt, bearbeitet und sodann zu einem großen Ganzen zusammengefügt.

Musizieren vereint auch jetzt

Angehört werden können die Stücke auf dem Internetauftritt der Kurt-Schumacher Schule unter www.kssk.de oder auf der Seite des Kooperationspartners Stadtkapelle Karben unter www.staka.net. Fazit: Musizieren vereint also auch während der Corona-Krise, und so wünschen die Bläserklassen 5, die Bläserklassen 6, das Jugendorchester Karben Aeroflott und als Gast das sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Karben viel Freude beim Zuhören in den Sommerferien.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare