1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Karben

Schulchor tritt im Freien auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

kai_pv_KSS_konzert2_1701_4c_1
Konzert anders: Pandemiebedingt haben die Chorklasse und der Unterstufenchor vor den Fenstern der Aula an der KSS ihr erstes Konzert gegeben. © pv

Karben (pm). Die Pandemie habe auch in diesem Winter die Weihnachtskonzerte im Bürgerhaus, zu denen die Musikensembles der Kurt-Schumacher-Schule einladen, nicht möglich gemacht, heißt es in einer Mitteilung der Schule.

Kreativ mit dem Dilemma seien die Sängerinnen und Sänger des Chores der Klassen 5 bis 7 und der Chorklasse damit umgegangen. Ihnen sei es wichtig gewesen Auftrittserfahrungen zu sammeln und sich bei einem Konzert zu präsentieren. Aus diesem Grund wurde das »Fensterkonzert« ins Leben gerufen.

Weihnachtskonzert nicht möglich

Während die Sängerinnen und Sänger draußen vor den Fenstern der Aula mit Abstand und ohne Maske ihre Meldodien anstimmten, konnte das Publikum drinnen an den Fenstern verteilt stehend das kleine Weihnachtskonzert genießen. Es sei ein zehnminütiges Programm für die Klassen 5 und 6 angeboten worden. Die Klassenlehrerinnen und Lehrer hätten ihre Klassen zu unterschiedlichen Zeiten anmelden können. Danach hätten sich die Akteuere kurz aufwärmen können, ehe die nächsten Zuhörenden an die Fenster strömten.

»Allen Sängerinnen und Sängern hat das Fensterkonzert großen Spaß bereitet und der Applaus des Publikums zeigte, dass die Premiere des Fensterkonzertes an der Kurt-Schumacher-Schule gelungen ist«, heißt es in der Mitteilung der Schule.

Auch interessant

Kommentare