Einen mulitreligiösen Gottesdienst haben (von links) Ursula Rettinghaus, Eckhart Dautenheimer, Robert Krebs, Saber Ben Neticha und Katrin Krogmann für die neuen fünften Klassen im Stadion an der Waldhohl angeboten. FOTO: PRIVAT
+
Einen mulitreligiösen Gottesdienst haben (von links) Ursula Rettinghaus, Eckhart Dautenheimer, Robert Krebs, Saber Ben Neticha und Katrin Krogmann für die neuen fünften Klassen im Stadion an der Waldhohl angeboten. FOTO: PRIVAT

Ein Regenbogen zum Start

  • vonred Redaktion
    schließen

Karben(pm). Unter dem Motto "Mut schöpfen aus der Quelle des Lebens" fand die multireligiöse Feier zur Einschulung der 5. Klassen an der Kurt-Schumacher-Schule statt. Wegen Corona musste in das Stadion auf der Waldhohl ausgewichen werden. In zwei Durchgängen kamen jeweils etwa 120 Schüler/innen mit ihren Lehrer/innen auf die Tribüne. Mit Unterstützung der Technik AG und satis&fy konnte eine Mikrofonanlage aufgebaut werden, sodass Musik und Ansprachen gut zu verstehen waren, heißt es in der Mitteilung von Pfarrer Eckhart Dautenheimer. Der Organist Robert Krebs spielte unter anderem "over the rainbow", "Halleluja" und ins "Wasser fällt ein Stein". Pastoralreferrentin Ursula Rettinghaus von der katholischen Kirche lud dazu ein, zurückliegende Ereignisse in Gedanken in den geöffneten Händen zu sammeln und sie dann vor Gott zu bringen. Imam Saber Ben Neticha von der marokkanischen Moschee rezitierte eine Sure und erzählte davon, wie dem Prophet Mohammed Bildung und Weisheit aber auch höfliches Wesen am Herzen liegt. Pfarrer Dautenheimer von der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Karben spielte mit Lehrerin Katrin Krogmann eine biblische Geschichte, in der es darum geht, Wasser des Lebens aus der Quelle Gottes zu trinken. Dieses Wasser sei umsonst und lösche allen Durst.

Anschließend wurde es übertragen auf die neue Schulzeit der Fünftklässler. Sie bekamen verschiedenfarbige Puzzle-Teile, die sie beschrifteten mit Dingen, die sie gut können und in ihre neue Klasse einbringen wollen. Schließlich werden alle mehr als 200 Puzzle-Teile zu einem großen Regenbogen zusammengehängt, um die Vielfalt der neuen fünften Klassen deutlich zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare