Frisch gewählt: die Top 10 der CDU-Stadtverordnetenliste. An der Spitze Bürgermeister Guido Rahn (M.). FOTO: PV
+
Frisch gewählt: die Top 10 der CDU-Stadtverordnetenliste. An der Spitze Bürgermeister Guido Rahn (M.). FOTO: PV

Rahn und Beck führen Liste an

  • vonRedaktion
    schließen

Karben(pm). Am 14. März werden neue Kommunalparlamente gewählt, so auch in Karben. Die CDU hat dafür nun die Weichen gestellt und Listen für das Stadtparlament, für die Ortsbeiräte und ein Kommunalwahlprogramm verabschiedet. Coronakonform mit Abstand und Vorregistrierung trafen sich dafür die CDU-Mitglieder im Bürgerzentrum. Während es an der Spitze der Liste keine Überraschungen gab, finden sich auf den weiteren Plätzen einige neue Gesichter wieder.

"Wir sind die gestaltende Kraft in Karben und wollen das bleiben. Unser Programm und unser Personalangebot repräsentiert unseren Charakter als Volkspartei der Mitte", führte CDU-Vorsitzender Mario Beck in die Wahllisten ein und erläuterte: "Wir sind stolz, dass wir 58 Mitbürger dafür gewinnen konnten, auf den Listen der CDU für ein kommunales Ehrenamt zu kandidieren."

Unter der Versammlungsleitung von Landrat Jan Weckler stimmte die CDU zunächst über die Stadtparlamentsliste ab. An die Spitze wählten sie dabei Bürgermeister Guido Rahn. "Wir freuen uns, dass unser Bürgermeister die Liste anführt." Denn man wolle den Wählern signalisieren, dass "Guido Rahn eine stabile Mehrheit im Parlament braucht, um weiter erfolgreich unsere Stadt gestalten zu können", sagte Fraktionschef Mario Beck, der auf Platz 2 der Liste folgt. Direkt dahinter kandidieren Stadtverordnetenvorsteherin Ingrid Schwaab und Friedrich Schwaab, der als ehrenamtlicher stellvertretender Bürgermeister in besonderer Verantwortung steht.

Die Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses, Kathrin Grüntker, wird an fünfter Stelle auf dem Stimmzettel erscheinen, gefolgt von Heike Liebel, ihres Zeichens ehrenamtliche Stadträtin für Jugend und Soziales. Kai Uwe Fischer auf Platz 7 bringt Erfahrung aus der Kommunalpolitik, beruflich aus dem Bereich Finanzen und Immobilien und ehrenamtlich als Feuerwehrmann mit. Der langjährige Vorsitzende der Jungen Union, Albrecht Gauterin, folgt auf Rang 8. Danach ist Sabine Helwig platziert, die Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Soziales und Kultur. Sebastian Wollny, ehrenamtlicher Stadtrat und Vorsitzender des TV Okarben, komplettiert die Top 10.

Insgesamt acht Kandidaten, Thomas Schrage, Christoph Partes, Stephan Theiß, Anna-Christina Grüntker, Carola Knörr, Laura Hufnagel, Helmut Beck und Frank Müller-Thurau, kandidieren erstmalig. Berichte über die Nominierungen für die Ortsbeiräte, Ehrungen und über das Programm folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare