Unfall am Kreisel der K 246

Pkw-Fahrer schwer verletzt

  • VonRedaktion
    schließen

Karben (pob). Mehrere Anwohner der Straße Im Tiefen Born in Okarben meldeten in der Nacht auf Donnerstag gegen 2.20 Uhr einen Mann in einem Auto, der unentwegt herumbrülle und hupe. Beim Eintreffen der Streife fuhr er davon. Wenig später meldete ein Zeuge ein Auto, das in einen Graben gefahren war.

Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Fahrer um den Mann, der vorher herumgebrüllt hatte. Der 40-jährige Wetterauer hatte laut Polizeibericht die Kontrolle über seinen Audi verloren. Dabei war er zwischen Karben und Nidderau von der Kreisstraße 246 abgekommen und mittig über den Kreisel in der Burg-Gräfenröder-Straße gefahren, bevor sein Fahrzeug im Graben zum Stehen kam.

Der Fahrer verletzte sich dabei schwer. Er war in seinem Fahrzeug eingeklemmt, wurde von der Karbener Feuerwehr daraus befreit und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 4500 Euro. Für die Polizeibeamten ergaben sich im Zuge der Unfallaufnahme Hinweise auf einen vorausgegangenen Alkoholkonsum beim Fahrer, sodass sie eine Blutentnahme veranlassten. Zudem ergaben erste Ermittlungen, dass er nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare