Parlament fordert Defibrillatoren

  • Holger Pegelow
    VonHolger Pegelow
    schließen

Karben (pe). Defibrillatoren retten Leben, wenn jemand Herzrhythmusstörungen oder Kammerflimmern hat. Solche Geräte, die auch für Laien leicht anzuwenden sind, sollten nach Ansicht der Freien Wähler Karben in der gesamten Stadt hängen. Mindestens fünf sollten es sein, heißt es in Klammern in einem Antrag der FW zur letzten Stadtverordnetensitzung. Der einstimmig verabschiedete Auftrag an den Magistrat beziehungsweise die Verwaltung lautet, ein Konzept zur flächendeckenden Einführung von Defibrillatoren in Karben zu erarbeiten.

Im Rathaus und in den Bürgerhäusern sollten diese Geräte vorhanden sein. Deren Standorte sollten mithilfe eines Katasters bekannt gemacht und mit Piktogrammen gekennzeichnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare