Ortsdurchfahrt ab heute gesperrt

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Die Baumaßnahme zur Umgestaltung der Bahnhofstraße im Ortskern von Karben geht nach Ostern weiter. Die Straße wird daher heute, 14. April, für den Verkehr zwischen Christinenstraße und Heldenberger Straße voll gesperrt, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt ausschließlich über die Nordumgehung (L 3351), B 3 und die Bahnhofstraße (L 3205) im Stadtzentrum) und wird ausgeschildert.

Die Buslinien 72 (Burg-Gräfenrode-Bahnhof Groß-Karben) und X27 (Bad Homburg-Karben-Nidderau) werden ab heute über den Karbener Weg und die Homburger Straße umgeleitet. Die Bushaltestellen »Friedhof Groß-Karben« und »Hessenring« können nicht angefahren werden. Als Ausweichhaltestellen dienen die Haltestellen »Gesamtschule« im Karbener Weg sowie »Gartenstraße« und »Hallenfreizeitbad«.

Der Bauablauf sieht bis Ende November drei Bauabschnitte vor. Begonnen wird mit dem Abschnitt zwischen Christinenstraße und der Einmündung »Am Park«. Zunächst werden Kanäle ausgetauscht, die schadhaft sind oder die größer dimensioniert werden sollen. Anschließend soll die Fahrbahn grundhaft saniert werden. Parallel dazu sollen die Gehwege und Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut werden. Zum Schluss wird dann in gesamter Länge die Fahrbahndecke neu eingebaut.

Die Bahnhofstraße sollte bereits 2018 saniert werden. Das wurde aber wegen der Sanierung der Klein-Karbener Ortsdurchfahrt verschoben. »Da es sich in Klein-Karben um eine Gemeinschaftsmaßnahme mit Hessen Mobil gehandelt hat, hatten Homburger- und Rendeler Straße Priorität, und wir mussten seinerzeit schauen, wie wir beide Maßnahmen finanziell und auch von unseren Kapazitäten her realisieren können«, begründet Bürgermeister Guido Rahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare