Sebastian Wollny
+
Sebastian Wollny

Okärber Themen im Fokus

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Der nächste »Digitale Dialog« der Karbener CDU widmet sich ganz den Themen und Kandidaten zur Kommunalwahl aus Okarben. Los geht es online am Mittwoch, 20. Januar, ab 18.30 Uhr.

Für Okarben werde es einen Wechsel an der Spitze des Ortsbeirats geben. Denn Ortsvorsteher Karl-Heinz Gangel trete nicht erneut zur Wahl an. Ein Generationswechsel stehe bevor.

Sebastian Wollny, 31 Jahre alt, Vorsitzender des TV Okarben und seit fünf Jahren Mitglied des Karbener Magistrats, kandidiert auf Platz 1 für den Ortsbeirat. Weitere Kandidaten sind: Dr. Christoph Partes, Daniel Hufnagel und Andreas Gangel, Christine Fauerbach und Raif Toma.

»Wir sind Karl-Heinz Gangel dankbar für seine geleistete Arbeit«, teilt Wollny mit. Er sei immer miteinbezogen gewesen, wenn es um Okärber Themen in der Stadt ging, wie die Modernisierung der Feuerwehr, des Bürgerhauses, dem »Römer-Spielplatz« oder das Sicherstellen der Lebensmittelversorgung mit dem Bbw-Lädchen, aber auch wenn es um die Busverbindung zur Kurt-Schumacher-Schule gegangen sei.

Sanierung der Hauptstraße

Themen dürften dem Ortsbeirat auch in der kommenden Wahlperiode nicht ausgehen. Die CDU nennt Beispiele: Die Sanierung der Hauptstraße von der Sparkasse bis zum Bahnhof, die Nidda-Renaturierung, der Bau einer weiteren Kita im Ort.

Wer mehr über die CDU- Kandidaten und ihre Vorhaben für Okarben wissen möchte, könne sich am »Digitalen Dialog« beteiligen. Das Team stehe im Livechat Rede und Antwort. Unter facebook.com/ CDUKarben können Interessierte teilnehmen, ein Facebook-Konto ist dafür nicht notwendig. Für Fragen ist Sebastian Wollny unter der Telefonnummer 0 15 15-6 69 09 04 zu erreichen. ARCHIVFOTO: JSL

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare